Kirche Für Frauen

Frauenhilfe

Im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann gibt es zwischen Linnep und Hilden 11 Frauenhilfegruppen mit insgesamt etwa 200 Mitgliedern, die von ehrenamtlichen Leiterinnen geleitet werden. Sie treffen sich regelmäßig, meist mehrfach im Monat, beschäftigen sich mit interessanten Themen, z.B. die eigene Lebenssituation, mit gesellschaftlichen Themen, Kunst und Literatur. Andachten und Gespräche über theologische Fragen sind ihnen wichtig. Die Pflege der Gemeinschaft kommt dabei nicht zu kurz: man feiert, macht Ausflüge, und unterstützt sich gegenseitig in schwierigen Situationen.

"In den Frauenhilfegruppen beteiligen sich lebenserfahrene, engagierte Frauen. Sie sind 'lebendige Zellen' in den Gemeinden und ein Grund zur Freude", so Marie-Luise Balan (ehemalige Vorsitzende des inzwischen aufgelösten Kreisverbands).

Die Arbeit der Gruppen vor Ort wird im Bereich der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) unterstützt durch den Landesverband der Frauenhilfe mit Regionalreferentinnen, Arbeitshilfen und Seminaren.

Der Studientag zum Weltgebetstag findet auch 2019 statt.

Interessentinnen für die Frauenhilfe können sich für Informationen/ Ansprechpartnerinnen an die Gemeindebüros der jeweiligen Kirchengemeinden wenden.