Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

Am 28. Juni 2012 haben sich die Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann, die evangelischen Altenhilfeeinrichtungen Wichernheim in Ratingen-Homberg und die Häuser Bavier/Bodelschwingh in Erkrath zur gemeinnützigen Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann GmbH (Bismarcktstr. 39, 40822 Mettmann) zusammengeschlossen. 800 Mitarbeitende gehören zur neuen Gesellschaft. Geschäftsführer ist Jörg Koch.

Mit der neuen Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann wurde eine neue Plattform von ambulanter und stationärer Altenhilfe geschaffen. Hilfen können aus einer Hand angeboten werden, das ist das große "Plus" der neuen Gesellschaft. Auch neue teilstationäre Angebote können zukünftig leichter umgesetzt werden. Obwohl der Geschäftsbereich Altenhilfe einen deutlichen Schwerpunkt in der Diakonie bildet, begleitet die Diakonie über Bildung, Kinder und Jugend, die Menschen in allen Lebensaltern.


Arbeitsbereiche

Ambulante Pflegedienste, Jugend-, Familien- und Suchthilfe, Familienbildung, Gesetzliche Betreuungen, Tafeln, Offene Ganztagsschulen, Berufs- und Beschäftigungsförderung, Erholungswerk, Krankenhaussozialdienst, Schuldnerberatung, etc.

 


Zur Homepage der Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann.