Der Präsident unserer Partnerkirche im Kongo, Eliki Bonanga, ist an Covid-19 erkrankt.

Er liegt im Krankenhaus und wird beatmet.

Die Pflegesituation ist bedrückend. Kinshasa ist einer der drei Schwerpunkte von Covid-19 in Afrika. Die Delta-Variante breitet sich dort aus. Regierung und Krankenhäuser sind völlig überfordert. In einer ersten Kraftanstrengung konnten bei den Partnern in Deutschland knapp 6000 $ aufgebracht werden. Sie reichen für 10 Tage Behandlung.

Eliki Bonanga hat fünf Jahre in Dortmund gelebt, war oft in Deutschland und hat viel für die Partnerschaft getan.

Fürbitte
Guter Gott, wir bitten dich für unseren Bruder Eliki Bonanga, dass du ihm in dieser schweren Situation beistehst. Tröste auch seine Frau, seine Familie und halte deine segnende Hand über der Jüngerkirche im Kongo, dass sie in dieser schweren Situation die Einigkeit bewahrt.