Miriam Krause

Presbyterin der Kirchengemeinde Lintorf-Angermund und Delegierte der "Jungen Generation"

 „Kirche hat mir hauptsächlich meine Oma näher gebracht. Mit Kirche und Kirchengemeinde verbinde ich Gemeinschaft und Zusammenhalt sowie einen großen Teil meines Freundeskreises“, erklärt Miriam Krause.

Die 25-jährige Ratingerin aus Angermund engagiert sich schon seit vielen Jahren in der Kirchengemeinde. Seit 2007 ist sie ehrenamtlich in der Jugendarbeit der Kirchengemeinde Lintorf-Angermund tätig. Über den Schulgottesdienst ist sie mit elf Jahren zu den Jugendfreizeiten gekommen.

Zu ihren ehrenamtlichen Arbeitsbereichen der Jugendarbeit gehören die Kindergottesdienste, Konfirmandenarbeit sowie Kinder-, Jugend- und Familienfreizeiten. Einige Jahre später hatte sie dann der damalige Pfarrer angesprochen, ob sie sich zur Presbyteriumswahl aufstellen lassen würde.

2016 wurde sie in das Presbyterium gewählt und damit in die Leitung der Kirchengemeinde.
„Ich finde es interessant, Kirche nicht nur als Institution zu sehen, sondern Kirche in ihrer Gesamtheit. Dazu gehören auch die Strukturen mit ihren unterschiedlichen Bereichen und Prozessen.“ Das Presbyterium bietet die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen und in den verschiedenen Bereichen wie Personal, Bezirke, Jugend, Finanzen, Bau und vieles weitere der Institution mitzuwirken.

Sie ist Mitglied der Jugendlichen Synode. 2019 wurden sie und Felicitas Wagner auf der Kreissynode des Kirchenkreises zu Delegierten der „Jungen Generation“ gewählt. Das Ziel ist es, junge Menschen stärker in Entscheidungsprozesse einzubeziehen.

„Gut finde ich, dass wir, die junge Generation, als Bindeglied zwischen den Jugendlichen und den Entscheidungsträgern des Kirchenkreises fungieren. Ich finde es sinnvoll und wichtig, dass auch die jüngeren Menschen in der Kirche gehalten werden. Dafür müssen deren Bedürfnisse noch stärker berücksichtigt werden.“

Was macht Miriam Krause neben ihrem ehrenamtlichen Engagement und was wünscht sie sich für die Zukunft?

Die ausgebildete Veranstaltungskauffrau schreibt aktuell ihre Bachelorarbeit. Ihre Studienfächer sind Musikwissenschaft und Medienkulturwissenschaft. Neben Gesundheit, weiterhin ein gutes Verhältnis zur Familie und zum Freundeskreis, wünscht sie sich irgendwann einmal einen eigenen Hund. Dieser wird wahrscheinlich ein Australian Shepherd werden, da sie mit diesen aufgewachsen ist.

Frau M. Krause