Kirchengemeinde Hösel

Bis 1957 gehörte die Kirchengemeinde Hösel pfarramtlich zur Kirchengemeinde Linnep. Die Grundsteinlegung zur eigenen Kirche, der "Adolf-Clarenbach-Kirche", erfolgte 1929. In der eingemauerten Urkunde heißt es dazu: "Die evangelische Gemeinde Linnep will durch Errichtung dieser Kirche bezeugen, dass sie die Segenskräfte des Evangeliums unserem Volke erhalten wissen und das Erbe wahren will, das treue Zeugen und mutige Bekenner ihr hinterlassen haben. Sie dankt für den Segen, der im Laufe von 245 Jahren ihren Gliedern in der stillen, aber doch viel umkämpften Waldkirche zugeflossen ist, glaubt aber doch ihren weit von dieser Kirche entfernt wohnenden Gemeindemitgliedern entgegenkommen und den Besuch des Gottesdienstes durch den Bau einer Kirche in Hösel erleichtern zu sollen und dankt Gott, dass ihr das durch freundliche Fügungen möglich geworden ist." Die Kirche wurde am 26. Oktober 1930 eingeweiht und nach Adolf Clarenbach benannt, der 1528 in Köln wegen seines Bekenntnisses zur evangelischen Reformation hingerichtet wurde. Am 28./29. Oktober 2000 wurde die neue Sandtner-Orgel eingeweiht und das 70jährige Bestehen gefeiert.

Zur Kirchengemeinde Hösel gehören 2.641 Gemeindemitglieder.

Weitere Informationen unter www.evkirche-hoesel.de.



Pfarrer Michael Lavista

Pfarrer Michael Lavista

Bahnhofstraße 175, 40883 Ratingen-Hösel
Telefon: 02102 9691-16
E-Mail: michael.lavista[at]ekir.de


Gemeindebüro Ratingen Hösel

Petra Röder
Bahnhofstraße 175, 40883 Ratingen
Telefon: 02102 9691-0
Fax: 02102 9691-91
E-Mail: gemeindebuero.hoesel[at]ekir.de
Web: www.evkirche-hoesel.de

Öffnungszeiten:
Montag 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 bis 17.00 Uhr