Gebet und Fürbitte

"Wer aber mich aufnimmt, nimmt den auf, der mich gesandt hat." (Joh 13, 20)

Diese Worte begegnen uns heute im Evangelium und zum ersten Mal kommt der abstruse Gedanke "Ich kann ja im Moment niemanden aufnehmen, nicht mal Jesus."

Herr, bitte schenke uns wieder Zeiten, in denen wir unsere Wohnungen und Häuser öffnen können, in denen wir gastfreundlich sein können, in denen wir Dich aufnehmen, wenn wir andere willkommen heißen.

Diese Momente fehlen so sehr. Amen!

(Superintendent Frank Weber, Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann)